Von Besenfeld zur Panoramahütte

von Peter Strobel

Pünktlich um 11:30 Uhr starten 32 Wanderer des SWV Deckenpfronn zur Halbtageswanderung von Besenfeld nach Schwarzenberg zum Panoramastüble. Mit eigenem PKW, am Rathaus Besenfeld abgestellt, beginnt die Wanderung. Die
erste Anlaufstelle, Robert-Schneider Hütte, dann weiter auf der Alten Weinstraße, bei der Beschilderung Schwarzenberg - Panoramastüble biegen wir links ab. Ein gut zu begehender Weg führt uns erst auf der blauen Route dann auf der gelben Route in Richtung Verlobungsfelsen .
An der Kreuzung Schwarzenberg, Schönmünzach biegen wir in einen Steig zum Verlobungsfelsen ein. Das war wohl ein nicht alltäglicher Weg, (Steig) bis zum Aussichtspunkt.
Der Aussichtspunkt ist zum Gedenken zweier Liebenden errichtet, die sich nach dem Versprechen der Liebe wieder trennen mussten, sich aber gegenseitig gelobten sich treu zu bleiben um sich wieder hier zu treffen. Nach dreijähriger Wartezeit sind sie an diesem Ort wieder zusammen gekommen, haben geheiratet und sechs Kinder bekommen.
Eine tolle Aussicht auf Schönmünzach und ins Murgtal bietet der Verlobungsfelsen.
Der weitere Weg nach Schwarzenberg führt zum Panoramastüble mit Terrasse. Die Einkehr ist gelungen, Essen und Trinken was das Herz begehrt und auch hier eine schöne Sicht auf Schwarzenberg und ins Murgtal.
Der Rückweg natürlich wieder den Berg hoch - gut zu gehen nach Besenfeld. Eine schöne Rundwanderung bei schönem Frühlingswetter.

Wanderführer:
Brigitte u. Richard Baitinger

 

Zurück

Zähler
Online:
2
Besucher heute:
2
Besucher gesamt:
23037
Zugriffe heute:
2
Zugriffe gesamt:
76168
Zählung seit:
 01.01.2015