Schützenswerte Naturräume Teil IV

Schützenswerte Naturräume Teil IV

In der vierten und letzten Tour des Wanderzyklus „Kleeblatt-Runde“ geht es in den Südosten Deckenpfronns. Auch auf dieser Rundwanderung gibt es wieder interessante Stationen und manche überraschende Einblicke in unsere heimatnahen Naturräume.

Über die Dorfgemeinschaft Tennental  und den Rotwald gelangen wir in den Gärtringer Wald. Am Grenzweg, beim Baumlehrpfad und auf dem Rößeweg gibt es viel zu entdecken. Beim Vereinsheim der Kleintierzüchter, dem Heahrhäusle, ist gegen 12.30 Uhr eine Einkehr geplant. Frisch gestärkt wandern wir durch die Waldhöfe und dem Unteren Kirchholz zum Hungergraben. Am südlichen Waldrand entlang führt uns die Tour durch die Kulturlandschaft des Deckenpfronner Südens zurück zum Ausgangspunkt.
 
Es ist eine relativ leichte, knapp über 14 km lange Halbtagestour mit kaum nennenswerten Steigungen (gesamt 100 m), die in netto 3:40 h begangen werden kann. Gutes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung und ausreichend Getränke sind dennoch selbstverständlich. Wer nicht einkehren will, sollte an ein Rucksackvesper denken.
 
  Treffpunkt ist um 10.30 Uhr am Gemeindehaus Deckenpfronn in der Schulstraße. Für die Planung wäre eine Anmeldung wünschenswert. Gäste sind wie immer willkommen. Anmeldungen, Fragen und Hinweise nehmen die Wanderführer Claudia und Herbert Klein (Tel. 07056 / 3874, Mail: herbyklein@aol.com) gerne entgegen

Zurück

Zähler
Online:
1
Besucher heute:
1
Besucher gesamt:
19946
Zugriffe heute:
1
Zugriffe gesamt:
66671
Zählung seit:
 01.01.2015